AzorenUrlaub.org: Reiseinformationen über die 9 Azoren Inseln

teaser

Reisezeit: Die Hauptreisezeit liegt zwischen Juli und August, den Hochsommermonaten. Zu dieser Jahreszeit blühen alle Pflanzen, die die Inseln beherbergen und das Klima ist relativ stabil.







Ferienwohnung

Um die Natur der Azoren richtig zu erleben, kann man sich in verschiedenen Landhäusern einmieten. Manchmal ist das sogar nötig, denn nicht auf allen Inseln gibt es Hotels. Das größte Angebot an Ferienwohnungen findet man auf Sao Miguel, die als Hauptinsel der Azoren gilt, und trotzdem gestaltet sich die Suche des Öfteren als kompliziert. Die Unterkünfte sind selten ausgeschildert und besonders in der Hochsaison sind viele von ihnen bereits sehr früh vermietet. Die meisten Ferienhausanlagen liegen in der unberührten Natur, ab und zu sogar direkt an der Küste. Die Preise liegen in etwa zwischen 50 und 70 Euro pro Nacht und sind von dem Standort der Unterkunft abhängig. Ganze Anlagen freistehender Bungalows befinden sich im Ort Capelas an der Nordküste von Sao Miguel. Hier sind die Preise wesentlich niedriger, allerdings sollte man auch nicht allzu viel Komfort erwarten. In großen Städten, wie zum Beispiel Ponta Delgada auf Sao Miguel, kostet eine Woche in einer Ferienwohnung zum Teil doppelt so viel wie in abgelegenen Orten. Wenn man früh bucht, ist es aber ebenfalls möglich, eine Villa für einen Wochenpreis von 350 Euro zu ergattern.